Pünktchen und Anton

Regie: Jörg Bohn

"Pünktchen und Anton" ist eines der bekanntesten Kinderbücher des deutschen Autors Erich Kästner, welches 1931 geschrieben wurde und bis heute nichts an Aktualität verloren hat. Erzählt wird die Geschichte von zwei Kindern, die trotz unterschiedlichster Lebensformen beste Freunde werden.

Pünktchen, mit bürgerlichem Name Luise Pogge, ist ein aufgewecktes Mädchen aus gutem Hause. Ihr Vater ist ein erfolgreicher Unternehmer, die Mutter eine Dame, welche sich gerne in guter, prunkvoller Gesellschaft amüsiert. Um das Wohl von Pünktchen sind hauptsächlich Berta, die Haushälterin und Fräulein Andacht, das Kindermädchen besorgt. 
Anton hingegen wächst in sehr bescheidenen Verhältnissen auf. Seine Mutter ist erkrankt, was Anton dazu bewegt, nebst Schule und Hausaufgaben auch Geld zu verdienen, um für das Nötigste zu sorgen.
Die beiden Kinder lernen sich auf eine nicht alltägliche Art kennen. Trotz der unterschiedlichen Lebenssituationen entwickelt sich eine tiefe Freundschaft, welche sowohl Pünktchen wie auch Anton stärkt und in unterschiedlichen Situationen unterstützt.

 

Die Geschichte von Erich Kästner erzählt eine tiefgehende Botschaft über Freundschaft und soziale Ungleichheit, die verständlich macht, dass echte Freundschaft keine Grenzen kennt und dass Grosszügigkeit und Mitgefühl wichtiger sind als materieller Besitz. 
 

Wir freuen uns darauf, mit unserem Publikum im September 2024 in die Welt von Pünktchen und Anton einzutauchen. 
 

Spieldaten:
Fr, 06. September 2024 (Première)
Sa, 07. September 2024
So, 08. September 2024
Do, 12. September 2024
Fr, 13. September 2024
Sa, 14. September 2024 


Pünktchen und Anton von Erich Kästner
Aufführungsrecht: Verlag für Kindertheater Uwe Weitendorf GmbH
Max-Brauer-Allee 34 - Hamburg